Sie sind hier:  Startseite > Projekte > Abgeschlossene Projekte > Die Flora des Oberbaselbiets

Die Flora des Oberbaselbiets

Das Oberbaselbiet (mit der Grenze Orisbach – Liestal – Ergolz abwärts bis Mündung Violenbach) zählt zu den floristisch mässig gut erforschten Gebieten der Schweiz. Aus früheren Zeiten (zirka 1870–1940) liegen recht viele Angaben vor, so dass der aktuelle mit dem alten Zustand verglichen werden kann. In neuerer Zeit sind einige Orte genau dokumentiert sowie zahlreiche Einzeluntersuchungen durchgeführt worden. Es fehlt aber eine fundierte Übersicht für das Oberbaselbiet.

Das Ziel des Projektes besteht darin, einen aktuellen Überblick sämtlicher Arten hinsichtlich Verbreitung und Häufigkeit zu schaffen sowie unter Aufarbeitung alter und neuerer Quellen die Veränderungen seit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts aufzuzeigen.

Das Werk ist im Herbst 2018 im Verlag des Kantons Basel-Landschaft erschienen.

Die Stiftung Spitzenflühli beteiligte sich an den Entstehungskosten.

Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de|  Modified by cmsopen  | Login