Sie sind hier:  Startseite > Projekte > Aktuelle Projekte > Integralprojekt Gebiet Fridhag Liedertswil

Integralprojekt Gebiet Fridhag Liedertswil

Beim Gebiet Fridhag in Liedertswil handelt es sich um eine artenreiche, vielstrukturierte Landschaft mit Mähwiesen, Weiden, alten Steimeten (Lesesteinhaufen), Niederhecken, Waldrand und Wald.

Das steile bis sehr steile Gebiet Fridhag befindet sich derzeit nicht in optimalem Zustand. Überhängende Waldränder und ausgewachsene Hecken beschatten einen Grossteil der wertvollen Magerrasenflächen. Die Bewirtschaftung und Pflege gestaltet wegen der nahen Kantonsstrasse sowie einer Stromleitung sehr schwierig und kostenintensiv. Sie konnte daher nicht von allen Eigentümern im erforderlichen Mass wahrgenommen werden.

Im Rahmen des Projektes werden die Waldränder stufig gestaltet, ausgewachsene in Niederhecken umgewandelt sowie zu Lasten der vorherrschenden Arten Buche und Esche ökologisch wertvolle Baumarten wie Eiche, Kirsche, Linde, Föhre, Bergahorn, Nussbaum sowie Elsbeere gefördert. Des weiteren werden die Steimeten erhalten und teilweise freigelegt.

Mit all diesen Massnahmen kann der ökologische Wert der Verbindungsachse Thommeten Oberdorf - Leisenberg - Steinenberg - Schaufelberg - Reigoldswil verbessert werden.

Projektträger sind die Gemeinde Liedertswil sowie der Forstbetriebsverband Dottlenberg.

Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de|  Modified by cmsopen  | Login